Über uns

Die Coaches

Die Coaches

Unsere Coaches haben bereits vor ihrer Ausbildung an unserem Kick-Off sowie verschiedenen Veranstaltungen teilgenommen, sich in muslimischen Hochschulgruppen oder anderen Vereinen der Zivilgesellschaft engagiert und sich in die Konzeption des Trainings aktiv eingebracht. Da die meisten von ihnen studieren und selbst Muslim:innen sind, bringen sie beste Voraussetzungen für unseren Peer-to-Peer-Ansatz mit. Außerdem sind sie bundesweit verteilt und können so an jeden Ort kommen, um mit euch und euren Gruppen ein Training durchzuführen – sogar im Internet!

Wie wurden unsere Coaches qualifiziert?

Unsere Coaches haben an vier Wochenenden eine umfassende Ausbildung erhalten. Hier wurden sie von Expert:innen begleitet und angeleitet. Zwischen den Wochenendmodulen haben sie sich zudem im Selbststudium Inhalte angeeignet und regelmäßig an Online-Trainings, Workshops und Fortbildungen teilgenommen. Geschult und sensibilisiert wurden sie hierbei für Merkmale, Unterschiede und Zusammenhänge von antimuslimischem Rassismus und religiös begründetem Extremismus, Online-Methoden und Social-Media-Kompetenz, Formen von Verschwörungserzählungen und Antisemitismus oder dem Anleiten und Begleiten von Gruppen. Trainer:innen der Gewaltfreien Kommunikation, ichbinhier e.V., der Bildungsstätte Anne Frank, HateAid, dem No Hate Speech Movement und vielen mehr, haben sie hierbei unterstützt.

Du hast noch Fragen?